Information und Dank in der Corona-Krise (1.4. 2020)

Wie in der gestrigen Pressekonferenz mitgeteilt wurde, muss leider die jetzige Form des Unterrichts auch nach den Osterferien beibehalten werden.

Auch alle Schulveranstaltungen mussten leider bis auf weiteres abgesagt werden.

Viele Kolleginnen arbeiten schon an den neuen Lernpaketen für die Zeit NACH den Osterferien. Ich möchte Sie daran erinnern, dass die Sachen nach Klassen sortiert im Foyer beim Haupteingang aufliegen. Das Foyer ist bis diese Woche Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr für Sie geöffnet und dann wieder ab dem 14.4. 2020 auch immer von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr. Über die Osterferien (bis auf Osterdienstag) bleibt die Schule geschlossen.

 

Sollte sich der Betreuungsbedarf Ihres Kindes nach den Osterferien ändern und Sie (beide Elternteile) arbeiten in einem systemerhaltenden Beruf, dann melden Sie bitte den Bedarf bei mir über e-mail vs22aspe003k@m56ssr.wien.at an.

 

Ich möchte dieses Schreiben aber noch für weitere Anliegen meinerseits nutzen.

 

Ich freue ich, über das häufige positive Feedback, das mich erreicht, wie gut der Kontakt zwischen Lehrerinnen, Eltern und Kindern funktioniert und möchte mich hier wirklich sehr bei den Elternvertretern und Elternvertreterinnen und weiteren Eltern bedanken, die da für viele Kolleginnen eine wertvolle Unterstützung  darstellen. Ich möchte natürlich auch die Lehrerinnen hier sehr loben, die mit viel Einsatz und Zeit sich darum bemühen, für Ihr Kind da zu sein.

 

Ich möchte Ihnen und auch den Kindern die Angst nehmen, dass womöglich zu viel Stoff versäumt oder nicht durchgenommen wird. Wenn die Kinder die Lernpakete, die die Lehrerinnen anbieten, weitestgehend erfüllen, sind die Kinder gut gerüstet, für die Zeit, wenn die Schule wieder in einen Normalbetrieb wechseln darf.

 

Die Eltern der Kinder unserer vierten Klasse möchte ich auch versuchen zu beruhigen: Alle Schulen, alle Lehrerinnen und Lehrer in Wien, Österreich, ja, leider sogar weltweit, wissen, dass die Kindern in diesem Semester einen ganz anderen Unterricht erleben mussten und somit werden auch die Lehrenden der nächsten Schulen darauf Rücksicht nehmen und wie der Bildungsminister sagt mit „Herz und Verstand“  die Kinder dort abholen, wo sie stehen.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und den Kindern viel Gesundheit und eine erholsame Karwoche, auch wenn diese Ferien sich sicherlich für alle sehr eigenartig anfühlen.

Ich wünsche Ihnen und den Kindern, dass allen dennoch so etwas wie Ferienstimmung gelingt und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Judith Gruber

Betreuung unserer Schülerinnen und Schüler (Stand 24.3.2020)

In der momentanen Coronakrise ist der Zusammenhalt der gesamten Bevölkerung in Österreich sehr wichtig. Das Bildungssystem leistet einen täglichen Beitrag, um Eltern, deren Anwesenheit am Arbeitsplatz notwendig ist (Anstellungen in der kritischen Infrastruktur z.B. medizinisches Personal, Pflegepersonal, Personal von Blaulichtorganisationen, Mitglieder von Einsatz- und Krisenstäben oder Personen, die in der Versorgung und Entsorgung tätig sind), bei der Betreuung der Kinder zu unterstützen.

 

Auch in den kommenden Osterferien wird es - bei Bedarf - eine Möglichkeit der Betreuung geben. Der Einsatz der Lehrpersonen erfolgt auf freiwilliger Basis und muss genau organisiert werden.

 

Ihren Bedarf der Betreuung Ihres Kindes melden Sie bitte der Klassenlehrerin auf dem mit ihr vereinbarten Kommunikationsweg.

 

Akuter Betreuungsbedarf: Sollte sich bei Ihnen die Betreuungssituation ändern, ist weiterhin am Standort ein Journaldienst eingesetzt, der die Beaufsichtigung der Kinder sicherstellt.

     

    • Bitte melden Sie uns, wenn Sie eine Beaufsichtigung benötigen (wenn geht am Vortag telefonisch zwischen 8.00 und 12.00 Uhr oder via Mail). Der Zugang zur Beaufsichtigung ist für Kinder, die kommen müssen, weil niemand anderer für die Beaufsichtigung zur Verfügung steht, ab 7.15 Uhr bis 8.15 geöffnet und die Kinder bleiben dann laut ihrem Stundenplan bei uns
    • Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Information schriftlich mit, um wie viel Uhr und wohin es entlassen werden soll, beziehungsweise abgeholt wird.
    • Besprechen Sie mit Ihrem Kind, bevor es zur Schule kommt, dass leider auch in der Schule viele Verhaltensvereinbarungen gelten und von einem normalen Schultag nicht viel übrig ist.
      • Das bedeutet: Das Kind darf nicht mit den Spielsachen spielen, sondern nur auf dem ihm zugeordneten I-Pad, in den ihm zugeordneten Büchern und Heften arbeiten und keine Lehrperson darf sich mehr als einen Meter nähern. Bei Fragen zu den Arbeitsmaterialien muss also auf Distanz erklärt werden. Spielen und Ablenkung mit anderen möglicherweise anwesenden Kindern stehen ebenso unter diesen Richtlinien.

       

     

 

Informationen zum Schutz (Stand 16.3.2020)

Zu unser aller Schutz und in der Hoffnung, dass alle Maßnahmen möglichst rasch Erfolg zeigen, haben wir uns dazu entschlossen, die Betreuungsmeldungen am Montag, 16.3.2020, nicht persönlich entgegenzunehmen. Für Familien, die ihre Meldung bereits an Lehrerinnen kommuniziert haben, ist nichts weiter zu tun.

 

Alle anderen können die Meldung beim Haupteingang in eine Box werfen, diese wird dann von uns gesichtet. Oder aber, Sie senden eine Mail mit dem Bedarf an unsere Mailadresse vs22aspe003k@m56ssr.wien.at , oder – falls vorhanden – an die Mailadresse ihrer Klassenlehrerin.

 

Außerdem ersuchen wir Sie, noch ausstehende Lernunterlagen, die die Kinder zuhause bearbeiten sollen, nur nach persönlicher Vereinbarung mit der Klassenlehrerin abzuholen, damit keine zu große Menschenansammlung stattfindet.

Viele Kinder wurden bereits ausgestattet, leider gelang das aber nicht in allen Klassen, da der Kopierer stets besetzt war. Dafür bitten wir um Verständnis.

 

Sollte sich bis morgen wieder etwas ändern, werden Sie am raschesten Weg informiert bzw. entnehmen Sie auch alle Informationen zu den Maßnahmen den Seiten der Regierung. https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona.html

 

Auf ein baldiges gesundes Wiedersehen und vielen Dank für Ihre Unterstützung,

Judith Gruber

 

Schulforum

Das Schulforum vom 18. März 2020 wurde abgesagt. Alle relevanten Beschlüsse wurden mittels schriftlicher Abstimmung in Absprache mit den Elternvertretern durchgeführt.

 

 

    

Osterferien

 Die Osterferien sind heuer vom 4.4. 2020 bis 14.4. 2020.