DigiDay 2018

 

Digitale Medien im Volksschulalter –

in der Praxis an der Volksschule Asperner Heldenplatz             

Hier geht es zum Video:

https://youtu.be/9ExFZBjWbCs

Am 1. Februar 2018 war es in der VS Asperner Heldenplatz soweit. Die Schüler und Schülerinnen aller Schulstufen besuchten verschiedenste Stationen zur Entwicklung ihrer digitalen Kompetenz.

 

Die Volkschule Aspern  wurden bereits im Vorjahr ausgesucht, als Pilotschule am Projekt „Denken lernen, Probleme lösen“ des Bundesministeriums teilzunehmen. Dadurch bekam die Schule die Möglichkeit  Ende Jänner Coding- und Robotik-Materialien für sechs Wochen zur Verfügung gestellt zu bekommen.
Dies wurde mit den Kindern im Rahmen eines „DIGI-DAYS“ am 1. Februar gefeiert.
Den Kindern wurden 10 verschiedene Stationen angeboten, die einerseits sicheren Umgang mit dem Internet vermitteln sollen und andererseits das „informatische Denken“ trainieren können.

Die Kinder waren mit großer Begeisterung dabei und viele konnten sich in der Feedbackrunde nicht entscheiden, welche Station ihnen am besten gefallen hat.

Vielen Dank auch an die vielen helfenden und betreuenden Eltern.

 

Das waren die Stationen

 

  • WeDo – Erstes Programmieren mit den zur Verfügung gestellten WeDo-Bausätzen
  • Biber der Informatik: Denkaufgaben die informatisches Denken trainieren und zu einem Lösungswort führen sollen
  • Stopp-and Motion- Film: Kleingruppe erstellt ein Kurzvideo am I-Pad
  • Kinderbuch „Im Onlinezoo“: Eine Geschichte zum richtigen Umgang mit dem Internet wird  vorgelesen und am Ende des Tages in den Klassen nachbesprochen.
  • Essstation Coding: Kinder programmieren Eltern um zum gewünschten Stück Essensangebot zu gelangen.
  • 1,2 oder 3-Ratespiel: Fragen zu Internet oder Computer werden gestellt und die Kinder entscheiden ob eins, zwei oder drei!
  • „Farbenalgorithmus“: Das ist ein Spiel mit Farbkärtchen, die nur nach gewissen Regeln weitergegeben werden dürfen dürfen. Durch informatisches Denken ist das Problem zu lösen.
  • Internetnetz- Teamturm: Durch das gespannte Netz wird darauf aufmerksam gemacht, dass im Internet nicht immer bekannt ist, wer am anderen Ende der Leitung die eigene Aktion empfängt.
  • BeeBots: Erstes Programmieren mit den BeeBots
  • Internetrechercherätsel:  Die Kinder recherchieren mit einem vorgegebenen Arbeitsauftrag im Internet.